Kontakt

Rollierende Planung & Forecasting

Bis vor ein paar Jahren war der Planungsprozess relativ statisch. Im Herbst eines jeden Jahres oder teilweise noch früher begannen die Unternehmen mit der Erstellung des Budgets für das Folgejahr, manchmal kombiniert mit einer Mehrjahresplanung. Dies mag in Zeiten einer stabilen Wirtschaft eventuell angemessen gewesen sein, entspricht jedoch nicht mehr den Bedürfnissen der modernen Unternehmenssteuerung und Unternehmensführung. Nach Fertigstellung des Jahresabschlusses im Frühjahr des Folgejahres erfolgte dann ein Abgleich mit dem Budget und eine Plan-Ist-Abweichungsanalyse. Differenzen zwischen Budget und Ist-Zahlen wurden dadurch auf Jahresbasis erst sehr spät erkannt, soweit das Budget nicht auch auf unterjährige Ebenen wie Monate oder Quartale runtergebrochen wurde.

Daher haben die Unternehmen zwei grundsätzliche Maßnahmen zur Optimierung der Planung aufgegriffen. Zum einen wurde ein Forecasting eingeführt. Dabei wird auf Basis der Ist-Zahlen zu einem bestimmten unterjährigen Zeitpunkt, der Erfahrungen der Vergangenheit sowie aktueller Einschätzungen der Beteiligten eine Vorausschau auf das Ergebnis des aktuellen Quartals- und/oder Jahresbudgetwertes vorgenommen. Zum anderen wurden Rollierende Planungen eingeführt. Dabei erfolgt die Budgetierung nicht einmal jährlich, sondern das Zwölfmonatsbudget wird in der Regel quartalsweise für die nächsten zwölf Monate vorgerollt. Dadurch entfällt insbesondere der aufwändige jährliche Planungsprozess.

Einführung einer rollierende Planung oder eines Forecastings

Unsere Leistungen im Bereich Rollierende Planung/Forecasting sind für Sie insbesondere in folgenden Situationen relevant:

  • Unterjährig fehlt Ihnen die klare Sicht auf das voraussichtliche Ergebnis zum Jahresende
  • Im Rahmen der Jahresabschlusserstellung kommt es häufig zu unerwarteten Überraschungen hinsichtlich des tatsächlichen Jahresergebnisses
  • Ihr Umfeld ist sehr volatil und sie müssen flexibel auf die schnellen Änderungen reagieren
  • Die Organisation ist durch den einmal jährlichen Budgetierungsprozess sehr eingespannt
  • Sie wollen einen Blick auf die zukünftige Ergebnissituation nicht nur zum Jahresende, sondern darüber hinaus, erhalten

Wir unterstützen Sie bei der Einführung einer rollierenden Planung oder eines Forecastings

Unser Leistungen im Bereich Rollierende Planung/Forecasting umfassen insbesondere:

  • Analyse der bestehenden Budgetierungs- und Planungsprozesse hinsichtlich Potenzial auf eine Rollierende Planung und/oder Forecasting
  • Konzeption einer Rollierende Planung und/oder Forecasting
  • Unterstützung bei der Softwareauswahl für eine Rollierende Planung und/oder Forecasting
  • Implementierung der Rollierenden Planung und/oder Forecasting gegebenenfalls mit der entsprechenden Software

Bei Interesse und für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Ansprechpartner
 Jürgen Diehm Partner
Ansprechpartner
 Nikolaus Färber Partner